im laufe der zeit werden bestimmte musiktitel einfach zu unverwechselbaren puzzlestücken unseres lebens. egal ob wir zuhause chillen, mit der bahn durch deutschland fahren oder irgendwo sonst auf der welt besondere momente mit liedern verbinden, die uns einfach nicht mehr los lassen.

diese momente gilt es festzuhalten. irgendwie. und das tue ich hiermit:

R.I.O. – After the Love ~ Lloret 2009
Herbstrock – Die bessere Hälfte ~ Papa Besuch Mai 2009
Afrob – Reimemonster ~ Sarti 2001
Royksopp – What else is there? ~ Bad Vilbel 2005
Revolverheld – Längst verloren ~ Mai 2009
Will Young – Fridays Child ~ Sommer 2008
Das Bo – Türlich Türlich (sicher dicker) ~ Sarti 2000
Leona Lewis – I See you (Avatar Film) ~ Dezember 2009
Michael Mind Project – How does it feel ~ Lloret de Mar 2009
Cascada – Wake me up in San Francisco ~ Kalifornien 2010, 2011
Tom Cochrane – Life Is A Highway ~ Kalifornien 2010, 2011
J Williams – Want to rule the World ~ Kalifornien 2011
Carly Rae Jepsen – Call me maybe ~ Apple Store Frankfurt Playlist, Juni 2012
Netsky – Secret Agent ~ beim Job mit Andi, Juni 2012
Justin Timberlake – Take Back The Night ~ Sommer 2013
Two Door Cinema Club – Undercover Martyn ~ August 2013
INNA – Good Time ft. Pitbull ~ Ägyptenurlaub Sommer 2014
Tokio Hotel – Love Who Loves You Back ~ Erinnerung an Kalifornien ’10 und ’13
Sheppard – Geronimo ~ Autofahrt mit Hatzen nach Sorge
Avicii – The Days ~ einfach nur so (:
Pharrell Williams – Marilyn Monroe ~ Konzert September ’14
Bruno Mars – Live & Live 2~ Frankfurt ’12-14

more soon…

Immer auf dem aktuellen Stand bleiben: go & get my spotify playlist!